Gewinner

Die Preisträger des Jahres 2012

Frank_Schmeisser_Ravensburger_superheld_72

(Foto: Thekla Ehling)

Frank Schmeißer lebt und arbeitet in Köln. Er trägt gerne Superheldenklamotten, weil er ohne die auch nicht besser aussieht.  Seit zwei Jahren hat er das Schreiben für´s Fernsehen fast komplett überwunden. Der Kinderbücher sei Dank. Seine größten Vorbilder sind Cliff Barnes, Addi Furler und Acatenango.  Woran man erkennt, dass er schon uralt ist, aber immer noch ein partiell prima Gedächtnis hat. Mit seinem Humorknüller „Schurken überall!“  hat er uns zudem bewiesen, dass Humor manchmal auch in einer deutschen Autorenfeder stecken kann. Dafür danken wir dem Mann recht herzlich!

Jörg_Roboter_72
Jörg Mühle ist Illustrator. 1973 geboren in Frankfurt am Main, studierte er das Handwerk der Illustration in Offenbach und Paris. Heute lebt er wieder in seiner Heimatstadt und bringt mit seinen reduzierten Zeichnungen Witz in die Welt der Bücher, Zeitungen und Zeitschriften. Seine Hobbys sind: Pferde hören und Musik lesen. Wer das nicht glaubt, kann sich auf der Homepage seiner Ateliergemeinschaft „Das Labor“ gerne genauer informieren.

Die Preisträger des Jahres 2011

Andy Stanton ist ein humoristisches Ausnahmetalent. Die von ihm erdachte Geschichte über den griesgrämigen und gemeinen Unhold „Mr Gum“ ist nicht nur in seiner Heimat England ein großer Erfolg. In vielen, vielen Ländern der Welt strapaziert „Sie sind ein schlechter Mensch, Mr Gum“  die Lachmuskeln von Kindern und Erwachsenen – die URZEITROBOTER Jury mit eingeschlossen. Wir bedanken uns herzlich bei Mr Stanton und natürlich auch dem Sauerländer Verlag, der Mr Gum für uns alle nach Deutschland geholt hat.

David Tazzyman ist ein unglaublich talentierter Zeichner. Er illustriert für die Werbung, designt coole T-Shirts oder gestaltet die komplette Kampagne für den riesigen Party Event „We Love“ in Ibiza. Die Serie um „Mr Gum“ war sein grandioser Einstieg in die Kinderbuchwelt. Zunächst basierend auf den Entwürfen des Autors, entwickelte Tazzyman die Figuren des Buches in seiner eigenen Handschrift weiter.  Und genau diese eigene Handschrift ist es, die den Text Stantons so wunderbar ergänzt und „Mr Gum“ zu etwas ganz besonderem macht.

Sein Online Portfolio ist auf jeden Fall einen „Klick“ wert:

http://www.synergyart.co.uk/artists/david-tazzyman

Die Preisträger des Jahres 2010

Alan MacDonald hat bereits über achtzig Bücher für Kinder geschrieben, die dann in viele andere Sprachen übersetzt wurden. So wie auch seine Serie „Dirty Bertie“, welche als „Rocco Randale“ in Deutsch beim Klett Kinderbuch Verlag erschien. Ein Glück! Denn so gewann gleich der erste Band der Serie: „Mädchenparty mit Wurm“ verdient den URZEITROBOTER 2010.

David Roberts  scheint sich über seine Auszeichnung zu freuen. Er illustriert nicht nur alle Bücher der Rocco Randale Reihe (im englischen Original: Dirty Bertie), er hat die Figur des frechen Jungen ursprünglich sogar erdacht. Wie man zudem unschwer an seinen Oberarmen sehen kann, macht das Zeichnen stark genug um den URZEITROBOTER eine Weile lang halten zu können.

Wer mehr von der großartigen Arbeit David Roberts sehen möchte, kann dies auf seiner Website tun:

www.davidrobertsillustration.com

Oder einfach gleich im gut sortierten Buchhandel ein paar seiner Bücher erwerben!

%d Bloggern gefällt das: