Jury

In der deutschen Kinderbuchwelt gibt es meiner Meinung nach nicht nur zu wenig lustige Bücher. Es mangelt auch an Männern. Sie fehlen als Autoren, als Lektoren, als Buchhändler und vor allem als Käufer. Und das ist ein Umstand den nicht nur ich bedauere, sondern auch viele der Frauen, welche die Kinderbuchwelt gegenwärtig bevölkern.

Daher habe ich beschlossen, für diese Jury nur Männer auszuwählen. NICHT weil ich etwa denke, Frauen hätten keinen Humor oder so. Nein. Ich wünsche mir einfach, dass dieser Haufen cooler Typen vielleicht andere Männer ermutigt, ebenfalls in die fantastische Welt der Kinderbücher einzutauchen.

URZEITROBOTER 2011

Michael Groenewald ist Comic-Redakteur aus Leidenschaft. Nach vielen Jahren des Büchermachens für Erwachsene (bei Carlsen und Reprodukt) freut er sich gegenwärtig, ein Comic-Programm für Kinder zusammenzustellen, das im Frühjahr 2013 bei Reprodukt startet. Nicht zuletzt seit sein Sohn Paul das gute Kinderbuch dem Comic vorzieht , lässt sich der Herr Papa mitreißende und lustige Geschichten aber auch gern in vielen Wörtern und wenigen Bildern erzählen.

Dokter Renz ist bekennendes Mitglied der Gruppe Fettes Brot. Er mag Buchstaben, Wörter und ganze Sätze. Mit seiner guten Frau hat er einige eigene Kinder und freut sich auf neues humorvolles Lesematerial, welchem es gelingt, der übermächtigen Konkurrenz von Fernseher, Schachcomputer und Mikrowelle die Show zu stehlen.

Michael Bugmann ist in Frankreich geboren, in der Schweiz aufgewachsen, lebt seit 1997 in Hamburg, wohnt mit seinem 7-jährigen Sohn und Freundin zusammen und betreibt die Agentur Tom Produkt (Harry Rowohlt, Max Goldt, Wiglaf Droste, Axel Hacke, Rocko Schamoni u.v.a.). www.tomprodukt.de

Ralph Ruthe ist Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist. Seine mehrfach preisgekrönte Serie „Shit happens!“ erscheint in Zeitschriften und als Buchreihe im In- und Ausland. Außerdem tritt er deutschlandweit auf Kleinkunstbühnen auf, mit einer Mischung aus Lesung, Comedy und Multimediashow. www.ruthe.de

Florian Balke, geboren am 21. Juli 1972 in Bonn, Studium der Slawistik und Anglistik in Hamburg und Sankt Petersburg, 2008 Promotion mit einer Arbeit über die europäische Oper in der Literatur der russischen Moderne. Hospitanzen beim Norddeutschen Rundfunk und in der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Seit 2006 berichtet er für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ über die Literatur in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet.

Florian Gless, geboren 1968, ist Ressortleiter “Deutschland und Gesellschaft” beim stern in Hamburg. Von 2004 bis 2007 leitete er dort das Kultur-Ressort. Familie Gless hat vier Kinder im Alter zwischen 14 und 6 Jahren. Beim abendlichen Vorlesen gibt es neuerdings Konkurrenz: Sohn Theo, 6, wollte neulich lieber DJ Ötzi hören. Aber gegen seine Zwillingsschwester Mia und – kein Witz – “Pippi Langstrumpf” war er chancenlos. Und schlief nach einem Kapitel (“Pippi sitzt auf dem Gartenzaun und klettert in den hohlen Baum”) selig ein.

Stephan Bartels,  geboren 1967 in Hamburg, ist freier Journalist und Buchautor. Er schreibt für die BRIGITTE über Musik und für den STERN übers Abnehmen, seltsam, aber die Welt ist ja bunt. Zur Zeit arbeitet er nach seinem Sachbuch-Bestseller „Der  Kilo-Killer” an seinem ersten Roman. Lustige Kinderbücher liest er in der  Regel seinen beiden Neffen vor – Bartels’ 17-jähriger Sohn verbittet sich das mittlerweile. Schade eigentlich.

Patrick Wirbeleit ist so groß, dass er problemlos mit den Fingern die Zimmerdecke einer durchschnittlichen Wohnung berühren kann. Und zwar ohne sich dafür auf die Zehenspitzen stellen zu müssen! Womit er seine Umgebung in der Regel mehr beeindrucken kann, als mit der Tatsache Kinderbuchillustrator und Autor zu sein. Da er zudem findet, dass es in Deutschland viel zu wenig lustige Kinderbücher gibt, hat er sich den „URZEITROBOTER“ ausgedacht. www.wirbeleit.wordpress.com

In jedem Fall finden sich an dieser Stelle jedes Jahr acht Kerle, die mit Freude einen ganzen Stapel Kinderbücher lesen, um dann das lustigste heraus zu suchen und mit dem URZEITROBOTER zu ehren.

URZEITROBOTER 2011

Andreas Fröhlich, geboren 1965, ist als „Hörspieler“ mittlerweile Interpret unzähliger Hörbücher und Hörspiele und erhielt 2010 den Deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret für den Titel „Doppler“, der in seiner eigenen Hörbuchreihe Edition Handverlesen erscheint. Zusammen mit Jens Wawrczeck hat er 2010 eine Neuinterpretation des Kultschlagers „Worte, nur Worte“ veröffentlicht. Er zählt zudem zu den bekanntesten Synchronsprechern Deutschlands und leiht u.a. John Cusack und Edward Norton seine Stimme. Andreas Fröhlich lebt in Berlin und ist Vater einer 4-jährigen Tochter.

Dokter Renz ist bekennendes Mitglied der Gruppe Fettes Brot. Er mag Buchstaben, Wörter und ganze Sätze. Mit seiner guten Frau hat er einige eigene Kinder und freut sich auf neues humorvolles Lesematerial, welchem es gelingt, der übermächtigen Konkurrenz von Fernseher, Schachcomputer und Mikrowelle die Show zu stehlen.

Michael Bugmann ist in Frankreich geboren, in der Schweiz aufgewachsen, lebt seit 1997 in Hamburg, wohnt mit seinem 7-jährigen Sohn und Freundin zusammen und betreibt die Agentur Tom Produkt (Harry Rowohlt, Max Goldt, Wiglaf Droste, Axel Hacke, Rocko Schamoni u.v.a.). www.tomprodukt.de

Ralph Ruthe ist Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist. Seine mehrfach preisgekrönte Serie „Shit happens!“ erscheint in Zeitschriften und als Buchreihe im In- und Ausland. Außerdem tritt er deutschlandweit auf Kleinkunstbühnen auf, mit einer Mischung aus Lesung, Comedy und Multimediashow. www.ruthe.de

Florian Balke, geboren am 21. Juli 1972 in Bonn, Studium der Slawistik und Anglistik in Hamburg und Sankt Petersburg, 2008 Promotion mit einer Arbeit über die europäische Oper in der Literatur der russischen Moderne. Hospitanzen beim Norddeutschen Rundfunk und in der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Seit 2006 berichtet er für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ über die Literatur in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet.

Florian Gless, geboren 1968, ist Ressortleiter “Deutschland und Gesellschaft” beim stern in Hamburg. Von 2004 bis 2007 leitete er dort das Kultur-Ressort. Familie Gless hat vier Kinder im Alter zwischen 14 und 6 Jahren. Beim abendlichen Vorlesen gibt es neuerdings Konkurrenz: Sohn Theo, 6, wollte neulich lieber DJ Ötzi hören. Aber gegen seine Zwillingsschwester Mia und – kein Witz – “Pippi Langstrumpf” war er chancenlos. Und schlief nach einem Kapitel (“Pippi sitzt auf dem Gartenzaun und klettert in den hohlen Baum”) selig ein.

Stephan Bartels,  geboren 1967 in Hamburg, ist freier Journalist und Buchautor. Er schreibt für die BRIGITTE über Musik und für den STERN übers Abnehmen, seltsam, aber die Welt ist ja bunt. Zur Zeit arbeitet er nach seinem Sachbuch-Bestseller „Der  Kilo-Killer” an seinem ersten Roman. Lustige Kinderbücher liest er in der  Regel seinen beiden Neffen vor – Bartels’ 17-jähriger Sohn verbittet sich das mittlerweile. Schade eigentlich.

Patrick Wirbeleit ist so groß, dass er problemlos mit den Fingern die Zimmerdecke einer durchschnittlichen Wohnung berühren kann. Und zwar ohne sich dafür auf die Zehenspitzen stellen zu müssen! Womit er seine Umgebung in der Regel mehr beeindrucken kann, als mit der Tatsache Kinderbuchillustrator und Autor zu sein. Da er zudem findet, dass es in Deutschland viel zu wenig lustige Kinderbücher gibt, hat er sich den „URZEITROBOTER“ ausgedacht. www.wirbeleit.wordpress.com

URZEITROBOTER 2010

Michael Bugmann ist in Frankreich geboren, in der Schweiz aufgewachsen, lebt seit 1997 in Hamburg, wohnt mit seinem 7-jährigen Sohn und Freundin zusammen und betreibt die Agentur Tom Produkt (Harry Rowohlt, Max Goldt, Wiglaf Droste, Axel Hacke, Rocko Schamoni u.v.a.). www.tomprodukt.de

Ralph Ruthe ist Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist. Seine mehrfach preisgekrönte Serie „Shit happens!“ erscheint in Zeitschriften und als Buchreihe im In- und Ausland. Außerdem tritt er deutschlandweit auf Kleinkunstbühnen auf, mit einer Mischung aus Lesung, Comedy und Multimediashow. www.ruthe.de

Arne Rautenberg, geboren 1967, lebt als freier Schriftsteller und Künstler in seiner Geburtsstadt Kiel. Zuletzt erschienen der Naturgedichteband „gebrochene naturen“, luxbooks (2009) und der Kindergedichteband „der wind lässt tausend hütchen fliegen“ im Kölner Boje Verlag (2010). Vater von zwei Kindern. www.arnerautenberg.de

Florian Balke, geboren am 21. Juli 1972 in Bonn, Studium der Slawistik und Anglistik in Hamburg und Sankt Petersburg, 2008 Promotion mit einer Arbeit über die europäische Oper in der Literatur der russischen Moderne. Hospitanzen beim Norddeutschen Rundfunk und in der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Seit 2006 berichtet er für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ über die Literatur in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet.

Florian Gless, geboren 1968, ist Ressortleiter “Deutschland und Gesellschaft” beim stern in Hamburg. Von 2004 bis 2007 leitete er dort das Kultur-Ressort. Familie Gless hat vier Kinder im Alter zwischen 14 und 6 Jahren. Beim abendlichen Vorlesen gibt es neuerdings Konkurrenz: Sohn Theo, 6, wollte neulich lieber DJ Ötzi hören. Aber gegen seine Zwillingsschwester Mia und – kein Witz – “Pippi Langstrumpf” war er chancenlos. Und schlief nach einem Kapitel (“Pippi sitzt auf dem Gartenzaun und klettert in den hohlen Baum”) selig ein.

Stephan Bartels,  geboren 1967 in Hamburg, ist freier Journalist und Buchautor. Er schreibt für die BRIGITTE über Musik und für den STERN übers Abnehmen, seltsam, aber die Welt ist ja bunt. Zur Zeit arbeitet er nach seinem Sachbuch-Bestseller „Der  Kilo-Killer” an seinem ersten Roman. Lustige Kinderbücher liest er in der  Regel seinen beiden Neffen vor – Bartels’ 17-jähriger Sohn verbittet sich das mittlerweile. Schade eigentlich.

Patrick Wirbeleit ist so groß, dass er problemlos mit den Fingern die Zimmerdecke einer durchschnittlichen Wohnung berühren kann. Und zwar ohne sich dafür auf die Zehenspitzen stellen zu müssen! Womit er seine Umgebung in der Regel mehr beeindrucken kann, als mit der Tatsache Kinderbuchillustrator und Autor zu sein. Da er zudem findet, dass es in Deutschland viel zu wenig lustige Kinderbücher gibt, hat er sich den „URZEITROBOTER“ ausgedacht. www.wirbeleit.wordpress.com

Thomas Wenzel, ist seit nunmehr fast 20 Jahren im Hamburger Musikklüngel („Die Sterne“ , „Die Goldenen Zitronen“ …. ) anzutreffen.  Er hat zwei Kinder im Alter von ein und fünf Jahren, die ihm ständig auf der Nase herum tanzen. Es sei denn, er liest ihnen ein gutes Buch vor. (Und das, wo ihn doch seine eigene Mutter seinerzeit lieber weit weg vom Haus in einem Kinderwagen parkte, damit sie sein Geschrei nicht hören musste).

%d Bloggern gefällt das: